DAS GÜNTHER

Das Günther will “Mauern in Köpfen einreißen, die Ketten menschenverachtender Konventionen sprengen, Tabus brechen”. 

Wer ist aber „Das Günther“? – Das Alter-Ego der vier Bandmitglieder Albrecht, Alex, Richard und Till. Die Gruppe kommt aus Hannover und nimmt ihr Publikum seit 2017 auf ihre wilden Improvisations-Reisen mit. Sie spielten u.a. auf der Fusion, einem schwimmenden Klima-Streik-Floß oder auch in Techno-Clubs und anderen Konzert-Locations.

Ihre Musikrichtung lässt sich grob als PEP, also Punk Elektro Performance, einordnen. Es bewegt sich zwischen mehreren Genres. Mal klingt “Günther” rhythmisch vertrackt, sphärisch, nach Punk, wie eine Free Jazz Band, oder “er” verwandelt sich in einen Techno-DJ.

Das Guenther schreibt: „Für den einen braucht es nach Günther eine Therapie für den anderen ist er Therapie. Er führt wie ein schäbiger Clown nicht nur die Anderen, sondern auch sich selbst an der Nase herum. Er schreibt keine Lieder, er erfindet sie auf der Bühne. Günther ist Punk, Clown und Mul zugleich, denn er hat ein liebevolles, aber wütendes Herz.“